Suchformular

Mitten in der rund um Siena gelegenen grünen Hügellandschaft befindet sich die italienische Kommune Sovicille mit der Villa Cetinale. Die Villa wurde in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts im Auftrag der Grafen Chigi gebaut und diente als Sommerresidenz. Villa Cetinale ist von einem prächtigen Park umgeben, dessen Skulpturen und Hecken ganz dem traditionellen Stil italienischer Gärten entsprechen.

Heutzutage wird die Villa als Hotel geführt, kann aber auch für Hochzeiten und Events gemietet werden. Während der Renovierung wurde beschlossen, die alten Röhrenradiatoren durch horizontale Flatline-Flachheizkörper auszutauschen. Die insgesamt 17 Heizkörper verschaffen der Inneneinrichtung einen verfeinerten Stil, wobei sie sich vollständig in Harmonie mit den Möbeln, Fresken und anderen baulichen Stilelementen befinden. Dank der hohen Wärmeabgabe der Flatline-Heizkörper sind diese Designheizkörper nun würdige Nachfolger der veralteten Röhrenradiatoren, die viel Staub angesetzt und dadurch allergische Reaktionen hervorgerufen haben.